Dieselverbot im Rennsport..?!

 

Für das 24h Rennen 2018 hat der ADAC Nordrhein Diesel Fahrzeuge aus der Klasse der alternativen Antriebe (AT) geworfen.
Dass wir seit 2 Jahren bereits einen alternativen und synthetischen Kraftstoff bei unseren Rennen einsetzen, der dieses Gefährdungspotential mit der Verunreinigung der Fahrbahn gar nicht mehr hat,
hat die Verantwortlichen ebenso wenig interessiert wie unser Angebot, alle Diesel-Einsatzfahrzeuge im Rahmen des 24h Rennens mit C.A.R.E.Diesel zu versorgen und somit schon mal 40% Feinstaub einzusparen.

Unter folgendem Link könnt Ihr Euch selbst ein Bild davon machen, wie unser Gesprächsangebot an den ADAC formuliert war, auf das auch auf mehrfache Nachfrage keine Reaktion kam…..

2 Kommentare:

  1. Diese Ignoranz ist unfaßbar !!
    Jeder hat einen Anspruch auf eine Antwort, auch die Tuning Akademie.
    Ich bin seit 1971 ADAC-Mitglied und werde, mit Hilfe der ausgedruckten Unterlagen, einmal an den ADAC in München schreiben. Mal sehen, ob ich eine Antwort erhalte…
    Für die Saison 2018 drücke ich dem Team fest die Daumen. Hals- und Beinbruch !!
    Ein treuer Fan

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.